Spiel und Spaß auf der Loreley

02.02.2007 - 04.02.2007

Aufgeregt warteten die 43 Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 7 und 15 Jahren am Vereinshaus des TV Oestrich. Gemeinsam mit Ihren Betreuerinnen und Betreuern wollten sie ein Wochenende im Turnerheim auf der Loreley verbringen und jetzt ging es endlich los. Aus allen Bereichen des Turnvereins – Gerätturnen, Leichtathletik, Trampolin sowie Turnen und Spielen- kamen die 32 Mädchen und 11 Jungs.

Die Eltern brachten in Fahrgemeinschaften die Kinder auf die Loreley und mit einem ersten gemeinsamen Abendessen begann die gemeinsame Zeit. Anschließend wurden die Zimmer verteilt. Nachdem alle Kinder untergebracht waren ging es ans Betten beziehen und Ausräumen der Koffer. Die Großen halfen den Kleinen, so dass das Ganze schnell erledigt war.

Dann ging es endlich in die Sporthalle. Nach ein paar Spielen zum Kennen lernen wurden die Kinder in verschiedene „Familien" (Maier, Meyer, Mayr, Meier und Mayer) eingeteilt, die den Titel „Beste Loreley-Familie 2007" erringen sollten. Die Familien begannen auch gleich, in einigen Spielen Punkte zu sammeln

Zum Abschluss des ersten Tages gab es noch eine Gute-Nacht Geschichte und dann ging es nach dem Zähne putzen ins Bett (bis die letzten Partys dann aber beendet waren dauerte es noch eine ganze Zeit).

Der zweite Tag begann nach dem gemeinsamen Frühstück mit einer Wanderung. Den Familien wurde eingeschärft, sich alle Details zu merken, da es abends noch einen Fragebogen zu der Wanderung geben würde. Gut gelaunt zogen dann alle Richtung Loreleyfelsen und stiegen dann die Treppe zum Rhein hinunter. Der ein oder andere machte sich zwar schon Gedanken, ob es die ganzen Stufen wieder hinauf gehen wird, aber die meisten verschwendeten keinen Gedanken über den Rückweg. Am Rhein angekommen, ging es über die Mole hin zur Loreleystatue. Nach einer Rast ging es natürlich die etwa 300 Stufen hinauf zum Turnerheim – eine echte Anstrengung für die meisten Kinder.

Als Kontrastprogramm stand am Nachmittag ein Besuch des nahe gelegenen Schwimmbads an. Hier konnten die Kinder nach Herzenslust spielen, planschen und toben. Müde und hungrig ging es dann zurück ins Turnerheim.

Der Abend stand dann ganz im Zeichen des Familien-Wettstreites. Zuerst musste jede Familie einem Fragebogen über die Loreley und die Erlebnisse des Tages beantworten. Danach war die Turnhalle Schauplatz weiterer spielerischer Wettkämpfe. In unterschiedlichsten Spielen kämpften die Kinder um den Titel „Beste Loreley-Familie 2007".

Schließlich forderten die Anstrengungen des Tages ihren Tribut und nach einer Gute-Nacht Geschichte und einem Betthupferl herrschte nach kurzer Zeit Ruhe.

Viel zu früh mussten wir uns am Sonntag vom Turnerheim auf der Loreley verabschieden. Nach dem Frühstück, das für die meisten viel zu früh war, wurden die Koffer gepackt und die Zimmer aufgeräumt. Zum Abschluss wurden die Fragen aus dem Fragebogen beantwortet und die Gewinner des Familien-Wettstreites gekürt, die Familie M…: Alle Kinder waren die Gewinner (und alle Betreuer), da wir ein fantastisches gemeinsames Wochenende miteinander hatten. Und alle waren sich einig: Das müssen wir wiederholen.

Melchior Galla      

Sportwart TV Oestrich 

 

 " Loreley Bilder "

 

 

 

  

 

 


 

- Ende -